Was es heißt, zu lieben...

Lieben heißt,

in Leichtigkeit und Geborgenheit

miteinander zu

fliegen.

 

Sich verbunden zu fühlen,

wenn man alleine fliegend

unterwegs ist.

Und in der Stille

allein sein zu können,

wenn man wieder

nebeneinander sitzt.

 

Ohne Einsamkeit zu empfinden.

 

Nichts sprich gegen die Kraft

und Fähigkeit

zu umarmen..

Aber nur wenn man versteht,

das der Mensch,

den man umarmt,

fliegen will und kann,

wann immer er es braucht.

 

Nur dann,

wenn man die Wärme

der liebenden Freiheit

in seine Umarmung legt-

nur dann,

wird man erleben,

dass der geliebte Mensch

immer wieder aufs neue

die Umarmung sucht.

 

Wenn diese Übung nicht gelingt,

wenn die Umarmung zu einem Festhalten wird,

muss es so sein dass man verlassen wird..

 

Denn jede starke Seele will Grenzenlosigkeit

im Flug durch alle Möglichkeiten der Existenz.

 

Wenn sie spürt,

dass ihre Umarmung

sie daran hindern soll,

wird sie niemals wiederkehren.

 

Dann erlebt man immer wieder aufs Neue

Schmerz, Angst und Eifersucht.

 

Wenn man aber Freiheit schenkt,

wird man Liebe bekommen.

 

Das ist das große Rätsel für unser Herz,

das sich so sehr nach Ewigkeit sehnt.

 

Nur wenn wir die Türe öffnen,

damit man uns verlassen kann –

nur dann ist unser Herz so offen,

dass man uns begegnen kann

und bei uns bleiben will.

 

(Gabriel Barylli) 

 

1.6.08 22:19


Werbung


28.10.07 10:49


28.10.07 10:48


Stille Wasser gründen tief..

 

Das Leben auf unserem wunderschönen Planeten Erde könnte so schön sein!

Wenn es nicht so verwirrend und kompliziert wäre, dass man oft einfach nciht mehr versteht, was in einem oder in seinem Umfeld passiert!

Im Leben muss man die unterschiedlichsten zusammenhänge erkennen, ergründen und begründen und das kann manchmal ganz schön nervig sein!

Man muss immer darauf, achten, was man sagt, wie man es sagt und warum man es sagt und wenn dann nur einen einzige Handbewegung oder eine Mimik von seinem Gegenüber falsch aufgefasst wird, dann ist das chaos fast schon perfekt..

Man muss immer sein Leben im Gleichgewicht halten und ich habe dazu einfach keine Lust mehr!!!

 

Wie schön könnte es sein, unter Wasser zu leben. Alles ist still, keir verlangt von dir auch nur ein einziges Wort und alles wäre so schön im GLeichgewicht..

 

Einfach schweben..

 

Was für ein Traum..

 

Dieser Blog soll ein persönlicher Zufluchtsort sein, wenn mich die Verworrenheit des Alltags mal wiede einholt..

 

Ich würd mich freuen wenn ihr mal wieder vorbei schaut!

9.10.07 13:56


Gratis bloggen bei
myblog.de